24

September

2019

Pastell-zauber für das kinderzimmer.

Es heißt, am Ende jedes Regenbogens ist ein Schatz versteckt. Daher findet Clara es nur passend, diese Regenbögen dort aufzuhängen, wo die kleinen Schätze schlafen.

Vorgehensweise

1. Schneiden Sie das Wollgarn in 4 Stücke mit je einer Länge von 80 cm, 72 cm, 66 cm und 60 cm. Sie benötigen vier verschiedenfarbige Knäuel Baumwollgarn für den Regenbogen.

2. Nehmen Sie das kürzeste Stück Wollgarn und legen Sie die Enden so zusammen, dass sie etwas übereinanderliegen. Binden Sie die Enden zusammen, sodass eine Schlaufe entsteht.

3. Wickeln Sie nun das Baumwollgarn um die beiden Stränge Wollgarn. Lassen Sie an beiden Enden jeweils eine Schlaufe von etwa 4 cm Länge frei. Achten Sie darauf, das Garn weder zu fest noch zu locker aufzuwickeln und nicht zu oft über Kreuz zu legen.

4. Wiederholen Sie diese Schritte mit den anderen Regenbogenfarben und kleben Sie am Ende alles in einem Bogen zusammen. Kleben Sie immer ein Teil nach dem anderen mithilfe der Heißklebepistole fest. Verwenden Sie nicht zu viel Kleber, da er sonst vorn herunterlaufen könnte. Schneiden Sie ein kleines Stück Baumwollgarn ab, binden Sie es zu einer Schlaufe und kleben Sie es auf der Rückseite fest. Jetzt können Sie den Regenbogen aufhängen.

5. Ihr Regenbogen wird noch hübscher, wenn Sie mit der Heißklebepistole vorn einige Perlen anbringen.


Gefiel Ihnen dieser Beitrag?

– Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden: