22

September

2018

„Flødeboller“ sind eine schokoladenüberzogene Leckerei, die meisten Dänen lieben.

Im Video sehen Sie, wie Anna diese süsse Versuchung selbst herstellt.

Annas und Claras selbstgemachte „Flødeboller“
– für etwa acht Stück
Zutaten:
Schokoladenüberzug:
Etwa 200 bis 300 g Zartbitterschokolade
Boden:
150 g Mandelmehl
50 g Zucker
1 bis 2 Eiweiß
Füllung:
90 g Zucker
4 pasteurisierte Eiweiß

Zubereitung

Schokoladenüberzug:
Temperiere die Schokolade. Finde zwei Formen und poliere diese, sie müssen ohne Seife gereinigt werden. Die geschmolzene Schokolade in die Förmchen geben und kurz darauf die überschüssige Schokolade abschütten. Mit einem Spachtel die Ränder der Förmchen säubern. Die Förmchen 30 Minuten an einem kühlen Ort ruhen lassen.

Boden:
Das Mandelmehl und den Zucker vermischen. Das Eiweiß nach und nach hinzugeben und die Mischung zu einem Teig verkneten. Wenn der Teig zu trocken wird, mehr Eiweiß hinzugeben. Wenn er zu klebrig wird, mehr Mandelmehl hinzugeben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig auf eine Dicke von 2 bis 3 mm ausrollen. Sie können die Trinkgläser der Schwestern verwenden, um die Böden auszustechen.
Die Böden etwa 10 Minuten lang bei 175 °C backen.
Die Böden im Auge behalten, damit sie nicht verbrennen.

Füllung:
Das Eiweiß schaumig schlagen und dann nach und nach Zucker hinzugeben. Anschließend die Eiweißmischung so lange schlagen, bis sie gleichmäßig und fest ist. Dies sollte etwa 10 bis 20 Minuten dauern. Ein Handrührgerät kann diese Arbeit erheblich erleichtern.
Einen Spritzbeutel mit der Eiweißmischung füllen. Die Schokolade vorsichtig aus den Förmchen nehmen. Die Schokolade mit der Eiweißmischung füllen und jeweils auf einen Boden setzen. Jetzt können die Flødeboller serviert werden.
Die fertigen Flødeboller im Kühlschrank aufbewahren oder sofort servieren.

recipe homemade flødeboller

Gefiel Ihnen dieser Beitrag?

– Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden: