24

September

2019

Perfekt für festliche naschereien.

Clara füllt die weihnachtlichen Tüten gern mit einzeln verpackten Süssigkeiten, bevor sie sie am Baum aufhängt.

Vorgehensweise

1. Übertragen Sie die Vorlage für die Spitztüte auf etwas Backpapier. Eine Anleitung finden Sie auf Seite 5. Zeichnen Sie die Vorlage mit einem Bleistift auf Kraftpapier nach und schneiden Sie die Spitztüte aus.

2. Machen Sie das Kraftpapier nass und zerknüllen Sie es, um ihm eine schöne Struktur zu verleihen. Lassen Sie es dann auf einem Küchentuch trocknen.

3. Stanzen Sie mit der Lochzange Löcher für die Lederschnur in das Papier. Auf der Vorlage sind die Positionen der Löcher vorgezeichnet.

4. Dekorieren Sie die Spitztüte nun mit Farbe und Stempeln. Am besten hält die Farbe, wenn Sie sie mit einem Schwamm auf dem Stempel auftragen. Lassen Sie die Farbe trocknen.

5. Kleben Sie die Spitztüte mithilfe einer Heissklebepistole zusammen.

6. Schneiden Sie ein Stück Lederschnur ab und fädeln Sie es von aussen durch das obere Loch und dann von innen durch das untere Loch nach draussen. Verknoten Sie die Schnur an der Aussenseite. Wiederholen Sie diesen Schritt in umgekehrter Reihenfolge auf der anderen Seite.


Gefiel Ihnen dieser Beitrag?

– Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden: