30

Januar

2020

Dieser hübsche Teewärmer ist in der kalten Jahreszeit äusserst praktisch.
„Er ist nicht nur praktisch, sondern wirkt auch hyggelig“, findet Clara.

MATERIALIEN FÜR DEN
TEEWÄRMER
Annas und Claras reine Wolle (50 g),
3 graue Knäuel (150 g) und
1 violettes Knäuel (50 g)
Rundstricknadel, Grösse: 6 mm,
Länge: 80 cm
Strumpfstricknadeln, Grösse: 6 mm
Häkelnadel, Grösse: 6 mm.

ABKÜRZUNGEN
M: Masche(n)
R: Reihe(n)
Rd.: Runde(n)
LM: Luftmasche

MUSTERERKLÄRUNG
X = violett
= Hauptfarbe (grau)

STRICKANLEITUNG FÜR EINEN TEEWÄRMER
Auf der Rundstricknadel 108 M der grauen Wolle
aufnehmen. 15 Rd. in Krausrippe stricken.
Mit der violetten Wolle das Muster stricken
(insgesamt 13 Rd.).
Dabei die Abbildung beachten. Jedes Kästchen
entspricht 1 M.
Zwischen den Sternen sind jeweils 4 M. Aber zwischen
dem ersten und letzten Stern in jeder Rd. sind 7 M.
Jetzt mit der grauen Wolle 15 Rd. in Krausrippe stricken.
Abnehmen:
*16 M stricken, 2 M zusammenstricken*,
von * bis * insgesamt 6-mal ausführen.
Nächste Rd.: komplett stricken.
Nächste Rd.: *15 M stricken, 2 M zusammenstricken*,
von * bis * insgesamt 6-mal ausführen.
Nächste Rd.: komplett stricken. (Wenn nicht mehr
genug Platz auf der Rundstricknadel ist, zu den
Strumpfstricknadeln wechseln).
Weiterhin in jeder 2. Rd. 1 M abnehmen, bis nur noch
12 M übrig sind. 25 Rd. stricken. Abketten.

BOMMELN
Mit der Häkelnadel und der violetten Wolle 1 M in der
Mitte eines Sterns aufnehmen.
3 LM häkeln. 4 Stäbchen in derselben M häkeln.
Das Garn durch alle 5 M ziehen, beginnend bei der 1. M.
Das Garn durch den Teewärmer ziehen und auf der
Rückseite verknoten.
Setzen Sie auch auf die Spitze des Teewärmers eine
Bommel. Die Garnenden in den Teewärmer einarbeiten.

FILZEN
Den Teewärmer bei 40 °C ohne Waschmittel in der
Waschmaschine waschen. Den nassen Teewärmer in Form
ziehen. Falls nötig, den Teewärmer zum Trocknen über
eine Schüssel stülpen. Die Oberseite zusammennähen.


Gefiel Ihnen dieser Beitrag?

– Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden: