30

Januar

2019

Rezept: Dänische Gebäcktaler (”Medaljer”)

Zutaten

Mürbeteig
500 g Weizenmehl
350 g Butter
150 g Puderzucker
1 Ei

Füllungen
Marmelade von Søstrene Grene
Vanillecreme von Søstrene Grene
¼ Liter Sahne
Puderzucker für den Guss.
Sie können die Taler mit Streuseln von Søstrene Grene oder Zitronenzeste dekorieren.

Zubereitung
Mischen Sie das Mehl und den Puderzucker. Teilen Sie die Butter in kleine Stücke und geben Sie sie nach und nach hinzu. Schlagen Sie das Ei in einem Glas auf, schlagen Sie es schaumig und geben Sie es zum Teig hinzu. Kneten Sie den Teig, bis er schön gleichmäßig und glatt ist. Lassen Sie den Teig einige Stunden im Kühlschrank ruhen.

Rollen Sie den Teig mit einem Nudelholz aus und schneiden Sie ihn in die gewünschte Form. Traditionelle Taler sind kreisrund. Legen Sie die Teigformen auf ein Blatt Backpapier und backen Sie sie im Ofen bei 200 Grad bis sie goldbraun sind. Lassen Sie sie auf einem Rost auskühlen.
Schlagen Sie ¼ Liter Sahne. Lösen Sie 50 g Vanillecremepulver in 60 ml Wasser auf (Zimmertemperatur), heben Sie dann die geschlagene Sahne unter. Stellen Sie die Creme für einige Stunden kalt. Geben Sie mit einer Spritztüte einen großen Cremering auf jeden Taler. Geben Sie Marmelade in die Mitte. Auf den anderen Taler geben Sie den Guss, den Sie aus Puderzucker und etwas kochendem Wasser herstellen. Verzieren Sie den Guss mit Streuseln oder Zitronenzeste, bevor er trocknet. Zum Schluss verbinden Sie die beiden Teile zu einem wunderschönen, köstlichen Gebäcktaler.

Tipp: Gebäck, aus dem Sie nicht sofort Taler machen möchten, können Sie in einer Blechdose aufbewahren und an einem anderen Tag weiterverarbeiten.


Gefiel Ihnen dieser Beitrag?

– Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden: