24

September

2019

Fantasievolles aus pappmaschee.

Tipp
Sie können mit den Materialien auch kleine Büsten anfertigen, die auch außerhalb des Kinderzimmers Eindruck machen.

Vorgehensweise

1. Blasen Sie einen Ballon auf. Er sollte jedoch nicht zu groß werden. Schneiden Sie einen Streifen Wellpappe ab, falten Sie ihn zu einem Rohr und befestigen Sie dieses mit Klebeband am Ballon. Kleben Sie die Wellpappe gründlich mit Klebeband ab, damit sie nicht aufweicht, wenn Sie das Pappmaschee anbringen.

2. Bedecken Sie die gesamte Oberfläche mit Pappmaschee.

3. Formen Sie nun die Details des Kopfes aus. Wenn Sie das Gesicht sehr detailliert gestalten, müssen Sie auch an der Rückseite mehr Pappmaschee anbringen, um den Kopf in Balance zu halten. Wenn Sie Ihrer Figur einen Dutt verpassen wollen, formen Sie einen Ball aus Papier und bedecken Sie ihn mit Pappmaschee, bevor Sie ihn oben am Kopf befestigen. Für die Nase des Tigers hat Anna einen halbierten Pappbecher verwendet.

4. Lassen Sie den Kopf etwa eine Woche aushärten. Sollten beim Trocknen Risse auftreten, füllen Sie sie einfach mit Pappmaschee auf. Jetzt können Sie den Kopf bemalen und dekorieren. Wenn die Farbe getrocknet ist, können Sie noch eine Schicht Lack auftragen, damit Ihre Kreation länger hält.


Gefiel Ihnen dieser Beitrag?

– Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden: